Datenschutzhinweis von Serviap S.A. DE C.V.

HINWEIS ZUM DATENSCHUTZ

Dieses Dokument stellt den Datenschutzhinweis im Sinne der Bestimmungen des Bundesgesetzes über den Schutz personenbezogener Daten von Privatpersonen und der sich daraus ergebenden oder damit zusammenhängenden Bestimmungen dar. Dieser Datenschutzhinweis gilt für personenbezogene Daten, die von “SERVIAP”, S.A. DE C.V. (im Folgenden SERVIAP) in seiner Eigenschaft als Verantwortlicher mit Sitz in Sor Juana Inés De La Cruz Nr. 22, Stockwerk 3, Büro 320-B, Colonia Tlalnepantla Centro, Gemeinde Tlalnepantla de Baz, C.P. 54030, Bundesstaat Mexiko, über den Inhaber erhoben werden.

Für diesen Datenschutzhinweis gelten die folgenden Bedingungen:


1. DEFINITIONEN 
Für die Zwecke dieser Mitteilung und in Übereinstimmung mit dem Bundesgesetz über den Schutz personenbezogener Daten, die sich im Besitz von Privatpersonen befinden, werden folgende Begriffe verwendet:

  1. a) Datenschutzhinweis: Physisches und/oder elektronisches Dokument, das von der verantwortlichen Person erstellt und dem Eigentümer vor der Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten zur Verfügung gestellt wird.
  2. b) Personenbezogene Daten: Alle Informationen, die eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person betreffen. c) ARCO-Rechte: Bezeichnet die Rechte auf Zugang, Berichtigung, Löschung und Widerspruch, die jeder Inhaber gemäß den Bestimmungen des Bundesgesetzes über den Schutz personenbezogener Daten im Besitz von Privatpersonen und vorbehaltlich der darin und in dieser Datenschutzerklärung festgelegten Ausnahmen in Bezug auf die von den Verantwortlichen und/oder ihren Führungskräften erhobenen personenbezogenen Daten hat und die im Folgenden beschrieben werden:


Recht auf Zugang: Der Inhaber hat das Recht, sich über die ihn betreffenden personenbezogenen Daten zu informieren, die sich im Besitz des Verantwortlichen oder seiner Führungskräfte befinden, und auch darüber, an wen und zu welchem Zweck sie weitergegeben wurden.

Recht auf Richtigstellung: Jeder Inhaber hat das Recht, seine personenbezogenen Daten berichtigen zu lassen, wenn sie unrichtig oder unvollständig sind.

Recht auf Löschung: Jeder Inhaber hat das Recht, jederzeit die Löschung seiner personenbezogenen Daten zu verlangen, was nach Ablauf der Sperrfrist geschieht. Die Sperrung beinhaltet die Identifizierung und Aufbewahrung der personenbezogenen Daten, sobald der Zweck, für den sie erhoben wurden, erfüllt ist, und soll die möglichen Verantwortlichkeiten in Bezug auf ihre Behandlung bis zur gesetzlichen oder vertraglichen Verjährungsfrist dieser Daten festlegen. Während dieses Zeitraums werden Ihre personenbezogenen Daten nicht verarbeitet, danach werden sie in der entsprechenden Datenbank oder Datei gelöscht. Sobald die entsprechenden Daten gelöscht sind, wird der Verantwortliche dem Inhaber eine entsprechende Mitteilung zukommen lassen. Falls die personenbezogenen Daten vor dem Zeitpunkt der Berichtigung oder Löschung übermittelt wurden und weiterhin von Dritten verarbeitet werden, informiert der Verantwortliche den betreffenden Dritten über den Antrag auf Berichtigung oder Löschung, damit dieser ihn ebenfalls stellen kann.

Recht auf Einspruch: Der Inhaber hat jederzeit das Recht zu verlangen, dass der Verantwortliche die Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten einstellt, sofern er einen berechtigten Grund dafür hat.

  1. d) Verantwortlich: Bezeichnet die natürliche oder juristische Person, die über die Behandlung der personenbezogenen Daten des Inhabers entscheidet, in diesem Fall SERVIAP.
  2. e) Verantwortliche Person: Bezeichnet die natürliche oder juristische Person, die allein oder zusammen mit anderen Personen personenbezogene Daten im Namen des Verantwortlichen verarbeitet.
  3. f) Inhaber: Bezeichnet die natürliche Person, die im Besitz der personenbezogenen Daten ist oder die befugt ist, die personenbezogenen Daten eines Dritten in Übereinstimmung mit den geltenden Gesetzen zu übermitteln, und die diese personenbezogenen Daten an den Verantwortlichen übermittelt.
  4. g) Übermittlung: Jede Übermittlung von Daten an eine andere Person als die verantwortliche oder mit der Behandlung betraute Person.
  5. h) Portal: Der Verweis auf ein Portal in diesem Dokument bedeutet den Verweis auf https://www.serviapgroup.com/privacy-policy.
  6. i) ARCO-Rechte: Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung und Widerspruch.
  7. j) Stillschweigendes Einverständnis: Es wird davon ausgegangen, dass der Inhaber in die Verarbeitung der Daten eingewilligt hat, wenn ihm der Datenschutzhinweis zur Verfügung gestellt wurde und er sich nicht dagegen ausspricht.

2. ZUSTIMMUNG DES INHABERS Für die Zwecke der Bestimmungen von Artikel 17 des Bundesgesetzes über den Schutz personenbezogener Daten, die sich im Besitz von Privatpersonen befinden, erklärt der Inhaber, dass: (i) die verantwortliche Partei diesen Datenschutzhinweis bekannt gegeben hat, (ii) die Bedingungen dieser Datenschutzerklärung gelesen und verstanden haben und ihnen zustimmen; daher geben Sie Ihr Einverständnis zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Sinne des Bundesgesetzes über den Schutz personenbezogener Daten von Privatpersonen und anderer geltender Rechtsvorschriften. Für den Fall, dass die gesammelten personenbezogenen Daten sensible oder finanzielle personenbezogene Daten enthalten, durch die Unterzeichnung des entsprechenden Vertrages, entweder in gedruckter Form oder unter Verwendung elektronischer Mittel und ihrer entsprechenden Prozesse für die Bildung der Zustimmung, zum Beispiel, aber nicht beschränkt auf , die Bereitstellung von persönlichen Daten durch die Dialog-Fenster, oder die Anzeige und Tour von Bedingungen und Konditionen auf dem Bildschirm, Handlungen, die die ausdrückliche Zustimmung des Eigentümers im Sinne des zweiten Absatzes von Artikel 8 des Bundesgesetzes über den Datenschutz Personen im Besitz von Personen und anderen geltenden Rechtsvorschriften und (iii) die ihr Einverständnis dazu geben, dass SERVIAP oder seine Führungskräfte personenbezogene Daten an in- oder ausländische Dritte weitergeben, wobei die Behandlung ihrer Daten durch Dritte den Bestimmungen dieses Datenschutzhinweises entsprechen muss.

Falls der Inhaber nicht innerhalb der nächsten 48 Stunden, in denen er sie zur Verfügung gestellt hat, gegen die Bedingungen dieser Datenschutzerklärung Einspruch erhebt, gilt ihr Inhalt als vereinbart und genehmigt im Sinne des dritten Absatzes von Artikel 8 des Bundesgesetzes über den Schutz personenbezogener Daten von Privatpersonen. Die Zustimmung des Inhabers kann von diesem jederzeit rückwirkend widerrufen werden, und zwar unter den Bedingungen und gemäß den Verfahren, die im Folgenden für ihn im Einklang mit dieser Datenschutzerklärung festgelegt sind.

Allerdings, jede Bestimmung dieses Datenschutzhinweises, der Inhaber erkennt an, dass seine Zustimmung für die Verarbeitung personenbezogener Daten durch den Verantwortlichen oder Dritte wird nicht in einem der Fälle in Artikel 10 des Bundesgesetzes über den Schutz personenbezogener Daten im Besitz von Personen angegeben erforderlich.

3. GEGENSTAND DES DATENSCHUTZHINWEISES; GESAMMELTE INFORMATIONEN; ZWECK DER PERSONENBEZOGENEN DATEN. Zweck dieses Datenschutzhinweises ist es, die Bedingungen festzulegen, unter denen SERVIAP (oder der benannte Manager) (i) erhält und schützt die persönlichen Daten des Inhabers, um seine Privatsphäre und sein Recht auf Selbstbestimmung informativ zu schützen, in Übereinstimmung mit den Bestimmungen des Bundesgesetzes über den Schutz personenbezogener Daten von Privatpersonen; (ii) die persönlichen Daten des Inhabers zu verwenden, und (iii) gegebenenfalls die Übermittlung personenbezogener Daten an Dritte vornehmen. Der Verantwortliche erhebt und verarbeitet die personenbezogenen Daten des Inhabers, d.h. die Informationen, die ihn vernünftigerweise identifizieren können, durch den Erhalt von Dokumenten in gedruckter und/oder digitaler Form.

3.1. GESAMMELTE INFORMATIONEN. Zu den Informationen, die der Verantwortliche sammeln kann, gehören beispielsweise: Vor- und Nachname, Geburtsdatum, Alter, Familienstand, Staatsangehörigkeit, Wohnsitz, Arbeits- oder Steuerort, E-Mail-, Privat- oder Arbeitsadresse, Telefon-, Privat- oder Arbeitsnummer, Handynummer, Kreditkarten-, Debitkarten- oder Bankkontonummer, RFC-Schlüssel (Federal Taxpayers Registry), CURP-Code (Unique Population Registration Code), Mitgliedsnummer des mexikanischen Sozialversicherungsinstituts und andere ähnliche Informationen.

Die Erhebung personenbezogener Daten kann erfolgen, wenn der Inhaber telefonisch mit dem Verantwortlichen oder mit seinen Managern kommuniziert, oder durch direkte Zustellung an den Verantwortlichen oder durch die Verwendung von E-Mails und / oder durch die Verwendung ihrer Websites und sozialen Netzwerke, durch die freiwillige Bereitstellung von Informationen über die auf den Websites aktivierten Dialogfenster oder durch die Verwendung von automatischen Datenerfassungsinstrumenten. Diese Tools ermöglichen es, die Informationen zu sammeln, die Ihr Browser an solche Websites sendet, wie z. B. die Art des von Ihnen verwendeten Browsers, die Benutzersprache, die Zugriffszeiten und die Adresse der Websites, über die Sie auf die Websites des Verantwortlichen oder des Verwalters zugegriffen haben. Zu den Dokumenten, die von SERVIAP zur Überprüfung der Identität des Inhabers der personenbezogenen Daten eingeholt werden können, gehören: der Wählerausweis; die Einwohnerkarte; der Ausweis des freigestellten Wehrdienstleistenden; die Bescheinigung über die Eintragung in das Bundessteuerregister (RFC); die Bescheinigung über die Eintragung in das Melderegister (CURP); der Adressennachweis: der Zahlungsbeleg für die Wasserrechte, der Zahlungsbeleg für die Grundsteuer oder der Zahlungsbeleg für den Stromversorgungsdienst; die von einer Kreditauskunftei ausgestellte Sonderauskunft.

Der Verantwortliche kann auch personenbezogene Daten aus öffentlich zugänglichen Quellen und anderen auf dem Markt verfügbaren Quellen sammeln, denen der Inhaber seine Zustimmung zur Weitergabe seiner personenbezogenen Daten gegeben hat. 

3.2. ZWECK DER PERSONENBEZOGENEN DATEN Die persönlichen Daten des Inhabers werden vom Verantwortlichen oder seinen Managern gesammelt und verarbeitet, um dem Verantwortlichen die Durchführung der folgenden Aktivitäten und Zwecke zu ermöglichen: – Erbringung von professionellen Dienstleistungen im Zusammenhang mit unserem Unternehmenszweck. – Verwaltung der Gehaltsabrechnung. – Managementberatung im Unternehmensbereich. – Personalisierter Kundenservice rund um die beschriebenen Dienstleistungen. – Integration von Kunden- und Lieferantendateien. – Darüber hinaus werden die personenbezogenen Daten des Inhabers für die folgenden sekundären Zwecke verwendet, die nicht für die Erfüllung des Rechtsverhältnisses zwischen SERVIAP und dem Inhaber erforderlich sind:

  • Berichte über unsere Aktivitäten oder Dienstleistungen und Programme unseres Unternehmens.
  • Berichte über verschiedene Themen, die für unser Unternehmen von Interesse sind.
  • Um Sie per E-Mail, über soziale Netzwerke oder per Telefon zu kontaktieren, um Ihnen interessante Neuigkeiten über SERVIAP mitzuteilen (Artikel, Kongresse, Werbeaktionen, Dienstleistungen, Kurse und Veranstaltungen usw.).

Falls der Inhaber nicht möchte, dass seine persönlichen Daten für die oben genannten Zwecke verwendet werden, muss er dies unten angeben: 

  • Berichte über unsere Aktivitäten oder Dienstleistungen und Programme unseres Unternehmens. () 
  • Berichte über verschiedene Themen, die für unser Unternehmen von Interesse sind. ()
  • Um Sie per E-Mail oder Telefon zu kontaktieren, um Ihnen interessante Neuigkeiten über SERVIAP mitzuteilen (Artikel, Kongresse, Werbeaktionen, Dienstleistungen, Kurse und Veranstaltungen usw.).

Die Weigerung, personenbezogene Daten für die oben genannten Zwecke zu verwenden, ist kein Grund, dem Nutzer die Erbringung von Dienstleistungen und Aktivitäten zu verweigern, die er mit SERVIAP vertraglich vereinbart hat.

In Übereinstimmung mit Artikel 25, zweiter Absatz des Leitfadens des Datenschutzes, falls dieser Datenschutzhinweis dem Inhaber nicht direkt oder persönlich zur Kenntnis gebracht wird, hat er 5 Werktage Zeit, damit er in diesem Fall seine Ablehnung der Verarbeitung seiner persönlichen Daten in Bezug auf sekundäre Zwecke, die nicht notwendig sind, um die mit SERVIAP etablierte Rechtsbeziehung zu erfüllen, zum Ausdruck bringt.

SERVIAP kann Ihre personenbezogenen Daten an Anbieter von Datenbankadministrations- und -managementdiensten, automatisierter Verarbeitung personenbezogener Daten und deren Speicherung, Authentifizierung und Validierung von E-Mails, Auditdiensten und anderen Diensten ähnlicher Art wie den beschriebenen weitergeben. Die Verwendung der weitergegebenen Daten unterliegt den Bestimmungen dieses Datenschutzhinweises.

4. VERWENDUNG VON COOKIES

Für das ordnungsgemäße Funktionieren der Websites von SERVIAP und seinen Lieferanten ist es erforderlich, dass Sie in Ihrem Internetbrowser “Cookies” aktivieren. “Cookies” sind kleine Datendateien, die von der Website auf die Festplatte Ihres Computers übertragen werden, wenn Sie die Website besuchen. Cookies können sitzungsbezogen oder dauerhaft sein. Sitzungscookies verbleiben nicht auf Ihrem Computer, nachdem Sie sich von Ihrem Browser abgemeldet haben, während permanente Cookies auf Computern verbleiben, bis sie gelöscht werden oder ablaufen.

In den meisten Browsern werden Cookies in den Standardeinstellungen automatisch akzeptiert. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass er Cookies akzeptiert oder ablehnt. Die Deaktivierung von Cookies kann dazu führen, dass verschiedene Funktionen der SERVIAP-Websites nicht oder nicht korrekt angezeigt werden. Falls Sie es vorziehen, die Informationen der von SERVIAP gesendeten Cookies zu löschen, können Sie die Datei(en) am Ende jeder Browser-Sitzung löschen. Entsprechende Informationen können auf den Websites der wichtigsten Internet-Browser abgerufen werden. Verwendung von Web-Beacons (auch bekannt als Internet-Tags, Pixel-Tags und Clear GIFs). SERVIAP kann auf seinen Websites und in HTML-E-Mails Web-Beacons, allein oder in Kombination mit Cookies, verwenden, um Informationen über die Nutzung von Websites und die Interaktion mit E-Mails zu sammeln. Der Web-Beacon ist ein elektronisches Bild, ein sogenanntes Einzelpixel (1×1) oder GIF, das Informationen erkennen kann, die auf Ihrem Computer verarbeitet werden, wie z. B. Cookies, die Uhrzeit und das Datum, zu denen die Website und ihre Abschnitte angezeigt werden. Links in SERVIAP-E-Mails. Die E-Mails, die Links enthalten, teilen SERVIAP mit, ob Sie den Link aktiviert und die Ziel-Website besucht haben, und diese Information kann in Ihr Profil aufgenommen werden. Die personenbezogenen Daten, die SERVIAP von seinen kommerziellen Quellen erhält, können zusammen mit den personenbezogenen Daten verwendet werden, die es über seine Websites sammelt.

5. DATENÜBERTRAGUNG.

Nachdem der Inhaber die Bedingungen dieser Datenschutzerklärung gelesen, verstanden und akzeptiert hat, erklärt er sich damit einverstanden, dass die verantwortliche Person oder eine andere verantwortliche Person personenbezogene Daten an in- oder ausländische Dritte übermittelt, wobei die Behandlung der personenbezogenen Daten des Inhabers durch diese Dritten den Bestimmungen dieser Datenschutzerklärung entsprechen muss.

Daher wird SERVIAP Ihre Daten an folgende Dritte weitergeben:

Bestimmungsort der persönlichen Daten Finalidad Einverständniserklärung erforderlich
BBVA BANCOMER, S.A. ERÖFFNUNG EINES BANKKONTOS FÜR DIE LOHNBUCHHALTUNG Nein
EDENRED MEXICO, S.A. DE C.V. AUSSTELLUNG UND BEZAHLUNG VON SCHANKBELEGEN Nein
EFECTIVALE, S. DE R.L. DE C.V. AUSSTELLUNG UND BEZAHLUNG VON SCHANK- UND BENZINGUTSCHEINEN Nein
INSTITUTO MEXICANO DEL SEGURO SOCIAL PARTNERSCHAFTSBEWEGUNGEN Nein
MAPFRE MÉXICO, S.A. BEWEGUNGEN DER ANGESCHLOSSENEN UNTERNEHMEN FÜR GRÖSSERE GESUNDHEITSAUSGABEN UND LEBEN Nein
MAPFRE TEPEYAC, S.A. BEWEGUNGEN DER ANGESCHLOSSENEN UNTERNEHMEN FÜR GRÖSSERE GESUNDHEITSAUSGABEN UND LEBEN Nein
OPERADORA DE PROGRAMAS DE ABASTO MULTIPLE, S.A. DE C.V. AUSSTELLUNG UND BEZAHLUNG VON SCHANKBELEGEN Nein
AXA SEGUROS, S.A. DE C.V. VERSICHERUNGSBEWEGUNGEN FÜR GROSSE GESUNDHEITSAUSGABEN UND LEBEN Nein
METLIFE, INC. (MÉXICO) BEWEGUNGEN DER ANGESCHLOSSENEN UNTERNEHMEN FÜR GRÖSSERE GESUNDHEITSAUSGABEN UND LEBEN Nein
DIENSTKUNDEN PERSÖNLICHE DATEN Nein
STAATLICHE BEHÖRDEN PERSÖNLICHE DATEN Nein

Der Inhaber nimmt zur Kenntnis und akzeptiert, dass der Verantwortliche keine Genehmigung oder Bestätigung des Inhabers für die Übermittlung nationaler oder internationaler personenbezogener Daten in den Fällen benötigt, die in Artikel 37 des Bundesgesetzes über den Schutz personenbezogener Daten im Besitz von Privatpersonen oder in anderen Ausnahmefällen vorgesehen sind, die in denselben oder anderen geltenden Rechtsvorschriften vorgesehen sind.

6. SCHUTZ UND SICHERHEIT DER PERSONENBEZOGENEN DATEN.

Der Verantwortliche und/oder seine Führungskräfte werden die persönlichen Daten des Inhabers so lange aufbewahren, wie es für die Bearbeitung seiner Anfragen nach Informationen über unsere Dienstleistungen sowie für die Führung von Buchhaltungs-, Finanz- und Rechnungsprüfungsunterlagen im Sinne des Bundesgesetzes über den Schutz personenbezogener Daten von Privatpersonen und der geltenden Handels-, Steuer- und Verwaltungsgesetze erforderlich ist. Die persönlichen Daten des Inhabers, die der Verantwortliche und/oder seine Manager sammeln, werden durch angemessene administrative, technische und physische Sicherheitsmaßnahmen gegen Beschädigung, Verlust, Veränderung, Zerstörung oder Verwendung, unbefugten Zugang oder Behandlung geschützt, in Übereinstimmung mit den Bestimmungen des Bundesgesetzes über den Schutz von persönlichen Daten, die von privaten Parteien gehalten werden, und der daraus abgeleiteten Verwaltungsvorschrift. SERVIAP garantiert jedoch nicht, dass unbefugte Dritte durch den Einsatz illegaler Computerverfahren keinen Zugriff auf die digitalen Systeme der Eigentümer oder des Verantwortlichen oder auf die in ihren Systemen gespeicherten elektronischen Dokumente und Dateien haben. Folglich wird SERVIAP die gesetzlich vorgeschriebenen Maßnahmen ergreifen, um das Risiko einer möglichen Verletzung des Schutzes personenbezogener Daten zu verringern.

7. PROZEDUR ZUR AUSÜBUNG DER ARCO-RECHTE.

Um die ARCO-Rechte auszuüben, muss der Inhaber oder sein Vertreter einen schriftlichen Antrag auf Zugang, Berichtigung, Löschung oder Widerspruch mit den folgenden Informationen und Unterlagen stellen:

  1. a) Name des Inhabers und Anschrift oder andere Mittel zur Übermittlung der Antwort auf Ihre Anfrage;
  2. b) Dokumente, die Ihre Identität nachweisen (einfache Kopie in gedruckter oder elektronischer Form Ihres Personalausweises, Reisepasses oder Ihrer Karte für einen befristeten oder unbefristeten Aufenthalt) oder gegebenenfalls die gesetzliche Vertretung des Inhabers (einfache Kopie in gedruckter oder elektronischer Form des einfachen Vollmachtsschreibens mit der eigenhändigen Unterschrift des Inhabers, des Bevollmächtigten und ihrer entsprechenden offiziellen Ausweise – (Personalausweis, Reisepass, Karte für einen befristeten oder unbefristeten Aufenthalt);
  3. c) die klare und präzise Beschreibung der personenbezogenen Daten im Hinblick auf die spezifische Suche nach ARCO-Rechten und
  4. d) Jedes andere Element oder Dokument, das die Lokalisierung der persönlichen Daten des Inhabers erleichtert.

Bei Anträgen auf Berichtigung personenbezogener Daten muss der betreffende Inhaber auch die Änderungen angeben, die vorgenommen werden sollen, und die Unterlagen vorlegen, die seinen Antrag untermauern.

Für die Entgegennahme, Registrierung und Bearbeitung von Anfragen zur Ausübung Ihres Rechts auf Zugang, Berichtigung, Löschung und Widerspruch zu Ihren persönlichen Daten sowie zur Einschränkung der Nutzung oder Weitergabe Ihrer Daten und anderer Rechte, die im Bundesgesetz zum Schutz personenbezogener Daten vorgesehen sind, wenden Sie sich bitte an:

E-Mail-Adresse: [email protected]

Der Verantwortliche oder seine Verwalter antworten dem jeweiligen Inhaber innerhalb einer Frist von höchstens zwanzig Werktagen, gerechnet ab dem Datum, an dem der Antrag auf Zugang, Berichtigung, Löschung oder Widerspruch eingegangen ist, auf die getroffene Entscheidung, so dass diese gegebenenfalls innerhalb von fünfzehn Tagen nach dem Datum, an dem die Antwort dem Inhaber mitgeteilt wurde, wirksam wird. Im Falle von Anträgen auf Zugang zu personenbezogenen Daten werden der Verantwortliche oder seine Führungskräfte diese zustellen, bevor sie die Identität des Antragstellers oder gegebenenfalls seines gesetzlichen Vertreters bestätigt haben. Die vorgenannten Fristen können nur im Rahmen des Bundesgesetzes über den Schutz personenbezogener Daten von Privatpersonen verlängert werden.

Die Lieferung personenbezogener Daten erfolgt kostenlos, es werden lediglich die gerechtfertigten Versandkosten oder die Kosten für die Vervielfältigung in Kopien oder anderen Formaten übernommen.

Für die Zwecke der Anträge auf Löschung personenbezogener Daten, zusätzlich zu den Bestimmungen dieses Datenschutzhinweises, die Bestimmungen des Artikels 26 des Bundesgesetzes über den Schutz personenbezogener Daten im Besitz von Privatpersonen, einschließlich der Fälle von Ausnahmen von der Löschung personenbezogener Daten angegeben.

8. ÄNDERUNGEN DES DATENSCHUTZHINWEISES.

SERVIAP behält sich das Recht vor, diesen Hinweis von Zeit zu Zeit zu aktualisieren, um Änderungen in unserer Informationspraxis zu berücksichtigen. Es liegt in der Verantwortung des Inhabers, den Inhalt des Datenschutzhinweises auf der Website https://www.serviapgroup.com/privacy-policy regelmäßig zu überprüfen. Der Verantwortliche geht davon aus, dass, wenn er sich nicht anders äußert, dies bedeutet, dass er die dargelegten Bedingungen gelesen, verstanden und ihnen zugestimmt hat, was seine Zustimmung zu den in den genannten Aktualisierungen festgelegten Änderungen in Bezug auf die Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten im Sinne des Bundesgesetzes zum Schutz personenbezogener Daten im Besitz von Privatpersonen und anderer anwendbarer Gesetze darstellt.