Management verteilter Arbeitskräfte: 8 Tipps für den Aufbau eines erfolgreichen globalen Teams

Mit der Zunahme der Fernarbeit in den letzten Jahren ist das Verständnis für ein effektives Management verteilter Arbeitskräfte für die virtuelle Arbeit unerlässlich geworden.
A photo of a person using a laptop to accompany article on distributed workforce management

Mit der Zunahme der Fernarbeit in den letzten Jahren ist ein effektives Management der verteilten Arbeitskräfte für viele international tätige Unternehmen zu einem wichtigen Anliegen geworden.

Beim Distributed Workforce Management geht es darum, ein geografisch verteiltes Team zu beaufsichtigen und zu koordinieren. Im Vergleich zum traditionellen, bürogestützten Management sind neue Strategien, Richtlinien und Technologien erforderlich, um die Zusammenarbeit, Kommunikation und Produktivität zwischen den Teammitgliedern aus der Ferne zu erleichtern.

Darüber hinaus beinhaltet die Verwaltung verteilter Arbeitskräfte die Schaffung einer unterstützenden und integrativen Arbeitskultur. Dazu gehören die Förderung von Vertrauen und Autonomie unter den Kollegen und die Förderung eines gesunden Arbeitsplatzes, was in der digitalen Welt zunächst schwieriger zu sein scheint als in traditionellen Büroumgebungen.

ALSO SEHEN: Callcenter-Outsourcing: 5 empfehlenswerte Ziele

Wenn Sie es jedoch schaffen, ist der Trend zur Telearbeit ein interessanter Wandel für Unternehmen, die neue Talente einstellen. Nach Angaben des Beratungsunternehmens Gartner befürworten die Mitarbeiter mehrheitlich die Virtualisierung. Darüber hinaus zeigen neue Untersuchungen, dass Flexibilität der Schlüssel zur Steigerung der Produktivität ist.

Wenn Sie daran interessiert sind, international einzustellen, ohne eine ausländische Niederlassung gründen zu müssen, kontaktieren Sie uns um herauszufinden, wie wir Sie unterstützen können.

Herausforderungen und Chancen bei der Verwaltung einer verteilten Belegschaft

Unternehmen sind nun in der Lage, Spitzenkräfte an verschiedenen Orten der Welt einzustellen und global zu expandieren. Auf diese Weise können Arbeitgeber Büroflächen einsparen, Pendelzeiten vermeiden und die Mitarbeiterbindung erhöhen. Das bedeutet auch, dass Sie das Management von verteilten Arbeitskräften in Betracht ziehen müssen.

Eine Frau, die neben einer Katze einen Computer benutzt, um einen Artikel über verteiltes Workforce Management zu illustrieren.
Fernarbeit ermöglicht mehr Zeit mit Haustieren

Das Team kann vollständig aus Fernarbeitern bestehen oder gelegentlich aus Mitarbeitern, die von verschiedenen internationalen Hauptsitzen aus arbeiten. Dies kann bedeuten, dass die Mitarbeiter über viele Länder verteilt sind und die Vielfalt der Kulturen, des Hintergrunds und des Wissens der Mitarbeiter zunimmt.

Häufig arbeiten die Mitglieder ein und desselben Teams in verschiedenen Zeitzonen, sprechen verschiedene Sprachen und halten sich an unterschiedliche lokale Arbeitsvorschriften. Zusammen mit Problemen wie Cybersecurity-Bedrohungen und der Aufrechterhaltung des Mitarbeiterengagements können diese Probleme für die Verwaltung verteilter Arbeitskräfte schwierig sein.

ALSO SEHEN: Falsche Einstufung als internationaler unabhängiger Auftragnehmer: Kennen Sie Ihr Risiko

Diese Herausforderungen können jedoch leicht in Chancen umgewandelt werden. Wenn Sie beispielsweise Mitarbeiter an verschiedenen Standorten und in verschiedenen Zeitzonen beschäftigen, kann Ihr Unternehmen eine größere Reichweite erreichen und den Service über längere Zeiträume am Tag anbieten.

Ein effektives Management verteilter Arbeitskräfte sollte in der Lage sein, eine klare Kommunikation zu entwickeln und die Zusammenarbeit zwischen entfernten Kollegen zu fördern. Es ist wichtig, den Schwerpunkt auf Befähigung und Autonomie zu legen und die Gewohnheiten der Leistungsmessung und Rechenschaftspflicht beizubehalten.

8 Tipps für ein effizientes Management verteilter Arbeitskräfte

1. Stellen Sie von Anfang an Spitzenkräfte ein

Einer der größten Vorteile des dezentralen Personalmanagements ist die Möglichkeit, die vielfältigsten und innovativsten Mitarbeiter auszuwählen, da Sie nicht auf Ihr lokales Gebiet beschränkt sind.

Nehmen Sie sich also von Anfang an Zeit, um das Team zu finden, das am besten zu Ihren Qualifikationsanforderungen passt. Glücklicherweise kann der Prozess der Einstellung von internationalen Arbeitnehmern durch die Dienste eines EOR vereinfacht werden.

2. Holen Sie sich die richtige Technik

Ein produktives Management verteilter Arbeitskräfte ist nur möglich, wenn man in eine entfernungsfreundliche Kultur investiert. Es ist von entscheidender Bedeutung, eine Arbeitssoftware einzusetzen, die die Kommunikation und die Lieferung erleichtert. Die Auswahl ist groß, also informieren Sie sich, bevor Sie diese Entscheidung treffen.

Sie sollten auch dafür sorgen, dass alle Mitarbeiter über die richtige Ausrüstung verfügen, um problemlos aus der Ferne arbeiten zu können, und diese gegebenenfalls selbst bereitstellen. Dies gilt sowohl für Hardware als auch für Software und kann sich sogar auf Möbel wie Stühle und Schreibtische erstrecken.

3. Anpassung an Zeitzonenunterschiede

Ihr Unternehmen muss seinen Zeitplan an unterschiedliche Zeitzonen anpassen. Asynchrones Arbeitenist ein immer beliebteres Modell für Unternehmen, die international expandieren und innovativ sein wollen, auch wenn es die Echtzeitkommunikation und kurzfristige Ziele tendenziell einschränkt.

Der Schlüssel liegt in der organisierten Verteilung der Aufgaben auf die einzelnen Mitarbeiter unter Berücksichtigung der unterschiedlichen Zeitzonen. Indem Sie die Probleme minimieren und die Stärken ausspielen, kann dies zu einem Eckpfeiler Ihres Kundendienstes werden, da Sie Ihren Kunden längere Supportzeiten anbieten.

4. Setzen Sie klare Erwartungen an das Team

Nutzen Sie das verteilte Personalmanagement, um das Team auf die festgelegten Ziele auszurichten, indem Sie Ziele setzen, die sowohl die Ambitionen des Unternehmens als auch die persönlichen Bedingungen der einzelnen Mitarbeiter berücksichtigen.

Geben Sie klare Anweisungen zu Kommunikationsmethoden, Arbeitszeiten, Projektabläufen, Fälligkeitsterminen und den zu verwendenden Tools. Diese Vorgaben können sowohl individuell als auch teamorientiert sein, um ein faires Umfeld zu schaffen.Das Wichtigste ist, dass sich alle auf die Produktivität konzentrieren, auch wenn sie sich an räumlich entfernten Orten befinden.

5. Klare Kommunikation herstellen

In einer physischen Büroumgebung kann man wohl sagen, dass die Tür immer offen ist, und das ist virtuell nicht anders. Statt von Angesicht zu Angesicht könnte dies über eine Messaging-Software erfolgen, die oft weniger formell und freundlicher ist als eine E-Mail. Stehen Sie für Videoanrufe zur Verfügung, wenn die Mitarbeiter auf diese Weise sprechen möchten.

Geben Sie den Teammitgliedern regelmäßig Feedback, damit sie wissen, dass Sie bei Problemen für sie da sind. Würdigen Sie auf Netzwerkplattformen öffentlich die Bemühungen und fördern Sie die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Sie könnten mit gutem Beispiel vorangehen und Nachrichten senden, wenn Sie Pausen machen, um andere zu ermutigen, dasselbe zu tun.

6. Planen Sie regelmäßige Treffen

Wenn Sie mit Mitarbeitern aus der Ferne arbeiten, müssen Sie eine effiziente Kommunikation zwischen den Kollegen gewährleisten, damit keine Informationen verloren gehen. In solchen Fällen kann die Anberaumung regelmäßiger Besprechungen notwendiger sein als bei Arbeitsplätzen mit nur einem Raum, da es weniger informelle Kommunikation gibt.

Andererseits sollten Sie darauf achten, dass alle Besprechungen wichtig sind, damit Sie keine Zeit verschwenden und kein Burnout riskieren. Viele Menschen genießen und schätzen die Freiheit und Flexibilität der Fernarbeit, und feste Sitzungszeiten stören dies.

7. In teambildende Maßnahmen investieren

Arbeitnehmer können die Auswirkungen von Isolation und Einsamkeit spüren, wenn sie aus der Ferne arbeiten. Es ist also eine gute Idee, die Gesamtzufriedenheit zu erhöhen, indem man lustige Aktivitäten vorschlägt. Wenn sie abteilungsübergreifend sind, können sie die wertvollen Verbindungen zwischen den Bereichen herstellen, die sich an traditionellen Arbeitsplätzen organisch entwickeln.

SEHEN SIE AUCH: 5 großartige Teambuilding-Aktivitäten zur Förderung der Moral

Ein effektives, verteiltes Personalmanagement weiß, wie man über regelmäßige Treffen hinaus unterhaltsame Aktivitäten fördert, um die Beziehungen enger und weniger formell zu gestalten. Dies ersetzt teilweise die informellen Gespräche, wie z. B. Watercooler-Gespräche, die in physischen Büros stattfinden.

8. Plan für Skalierbarkeit

Schließlich wird eine effiziente Verwaltung der verteilten Arbeitskräfte hoffentlich zu einem florierenden und erfolgreichen Arbeitsplatz führen. Planen Sie also unbedingt die Skalierbarkeit mit ein. Wenn sich Ihr globales Team weiterentwickelt, sollten Sie Strategien entwickeln, die eine zukünftige Expansion ermöglichen.

Denken Sie daran, alle Mitarbeiter an den Fortschritten teilhaben zu lassen, da es für entfernte Mitarbeiter schwieriger sein kann, das Unternehmenswachstum zu erkennen. Stellen Sie schließlich sicher, dass Sie ein klares System für die Aufnahme neuer Mitarbeiter eingerichtet haben und sie durch Aktivitäten wie die oben vorgeschlagene Teambildung schnell integrieren.

Die Grafik von Serviap Global zeigt die 8 Schritte zu einem besseren Management der verteilten Belegschaft

Wie ein EOR bei der Verwaltung verteilter Arbeitskräfte helfen kann

Eine großartige Option zur Erleichterung der Verwaltung verteilter Arbeitskräfte ist der Einsatz eines EOR. Ein guter Arbeitgeber wird mit Ihnen zusammenarbeiten und sein lokales Fachwissen nutzen, um in Ihrem Namen Teammitglieder einzustellen, zu verwalten, zu bezahlen oder sogar zu entlassen.

Mann, der einen Computer am Fenster benutzt, um einen Artikel über verteiltes Workforce Management zu illustrieren
EORs helfen bei der Einrichtung und Verwaltung von Remote-Teams

Sobald Sie Ihren EOR-Anbieter ausgewählt haben, verfügen Sie über ein besseres Rekrutierungsnetzwerk, um Top-Talente in der Region zu gewinnen und die lokale Gesetzgebung zu verstehen. Ein Arbeitgeber der ersten Stunde kann Ihnen bei der Vorauswahl der Kandidaten und beim Feedback helfen, um gemeinsam das beste Team zusammenzustellen.

Mit einer EOR können Sie eine Präsenz im Ausland aufbauen, ohne eine lokale juristische Person in dem Land zu gründen, in dem die Mitarbeiter tätig sind. Dies erleichtert Ihnen die Einstellung von Mitarbeitern in verschiedenen Märkten, während Sie sich auf die Entwicklung eines möglichst effektiven Managements der verteilten Belegschaft konzentrieren können.

Serviap Global kann Ihnen bei der Verwaltung verteilter Arbeitskräfte helfen

Serviap Global bietet seit über einem Jahrzehnt globale Personallösungen an und unterstützt Unternehmen bei der Verwaltung ihrer verteilten Arbeitskräfte.

Zu unseren Dienstleistungen gehören internationale PEO-/EOR-Dienste, die Einstellung internationaler unabhängiger Auftragnehmer und die globale Talentakquise zur Unterstützung bei der Suche nach Direktanstellungen.

Kontaktieren Sie uns um herauszufinden, wie wir Sie bei der Rekrutierung von internationalen Mitarbeitern und der Verwaltung von verteilten Arbeitskräften unterstützen können.

Sie können auchein Gesprächmit einem Beratervereinbaren, der auf die Unterstützung von Unternehmen in Ihrer Region spezialisiert ist.

Oder Sie können mehr über uns und unser Führungsteam lesen.

Kontakt

Kontakt

Es könnte Sie interessieren, zu lesen...

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Teilen Sie diesen Artikel:

Das könnte Sie auch interessieren

Are you ok with optional cookies?
Cookies let us give you a better experience and improve our products. Please visit our Privacy Policy.